Aktuelle Nachrichten

Auszeichnung „Schwalbenfreundliches Haus“

„Wenn Schwalben am Haus brüten, geht das Glück nicht verloren“. Dieses alte Sprichwort hat sich der Hofbesitzer Albert Kierstein in Bad Wimpfen zum Motto gemacht und in die Tat umgesetzt. Er hat dazu als Naturschutzmacher vom NABU Bundesverband Plakette und Urkunde erhalten, welche sein Enkel, Schüler der 9.Klasse der Wilhelm-Maier-Schule in Obereisesheim,  sichtbar an einer Tafel  am Rad- und Wanderweg vor seinem Anwesen an den Höhenhöfen angebracht hat. Diese Auszeichnung erweckt inzwischen großes Interesse.

Vorstandsmitglieder vom NABU Bad Friedrichshall nahmen dies zum Anlass, Herrn Kierstein und seiner Familie eine Besuch abzustatten und sich vor Ort zu informieren. Sie staunten nicht schlecht, als sie die 50 Rauchschwalbennester in den Pferdeställen entdeckten und erfuhren, dass das Miteinander für die Pferde am Abend und in der Nacht eine Wohltat sei, da die Schwalben sie von Plagegeistern frei hielten. Außerdem sei das Schwalbengezwitscher Musik in den Ohren der Hofbesitzer. Damit die Rauchschwalben (Hirundo rustica) genügend Baumaterial für die Lehmnester mit Stroh zur Verfügung haben, wurden in  unmittelbarer Nähe im Außenbereich Lehmpfützen angelegt. Beim intensiven Gedankenaustausch konnten wir feststellen, wie sehr der Familie Kierstein die Schwalben ans Herz gewachsen sind.  Wir danken den Schwalbenfreunden und beglückwünschen sie für den wertvollen Einsatz einer bedrohten Vogelart, welche vom NABU und Landesbund für Vogelschutz (LBV) in Bayern bereits 1979 zum „Vogel des Jahres“ gewählt wurde.. Wenn die Rauchschwalben im April aus ihren Winterquartieren südlich der Sahara zurückkehren und  die Stallungen wieder bevölkern, wird unser Aktiver und Film- und Fotospezialist Thomas Kemmel sie in Bild und Ton festhalten. In Bad Friedrichshall haben wir ebenfalls ein solches Überlebensangebot beim Reiterverein Bad Friedrichshall, auch dort werden wir im nächsten Jahr unsere Kamera aufbauen und die Aufzucht der Jungen verfolgen.

 

Horst Schulz

Bilder in der FOTOGALERIE (links oben)

 

So wird der Garten zum Winterquartier für Amphibien, Igel und Insekten

Vielfältige Strukturen und wilde Ecken helfen Tieren beim Überwintern
Pressemitteilung vom 12.10.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.6 KB

Umweltverbände begrüßen Novelle zum Klimaschutzgesetz, sehen jedoch noch Nachbesserungsbedarf

BUND, NABU und Fridays for Future reichen gemeinsame Stellungnahme ein
Gemeinsame Pressemitteilung vom 25.08.20
Adobe Acrobat Dokument 112.6 KB

NABU zieht Bilanz: Naturschutz ist Menschen wichtiger geworden

Jahresbericht 2020: Mit Erfolgsprojekten und Mitgliederzuwachs gut durchs Pandemiejahr
Pressemitteilung vom 27.07.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.9 KB

Kleine Eule wirbt als Botschafterin für Streuobstwiesenschutz

Ministerin Walker und NABU-Landeschef Enssle bei Beringungstermin in Wendlingen
Pressemitteilung vom 19.06.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.0 KB

Mehr Vielfalt für Majas wilde Schwestern

Wildbienen unverzichtbar für Bestäubung – Mehr Blütenvielfalt schaffen ist nicht schwer
Pressemitteilung vom 17.05.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.5 KB

Mehr Gartenwildnis wagen für den Vogel des Jahres

Das frischgekürte Rotkehlchen mag geschützte Hecken und naturnahe Ecken
Pressemitteilung vom 26.03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.0 KB

Der Vogel des Jahres 2021 ist das Rotkehlchen

Der beliebte Gartenvogel setzt sich in der ersten öffentlichen Wahl gegen Rauchschwalbe und Kiebitz durch
Pressemitteilung vom 19.03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.4 KB

Mehr Platz für den tschilpenden Frühlingsspatz

Tipps zum Weltspatzentag am 20. März, wie dem munteren Vogel geholfen werden kann
Pressemitteilung vom 19.03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.6 KB

Bärlauchduft liegt in der Frühlingsluft

Beim Sammeln auf intensiven Knoblauchgeruch achten und Verwechslungen ausschließen
Pressemitteilung 10.03.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.5 KB

Familienleben der Wanderfalken live miterleben

Webcams in Heidelberg und Fellbach senden wieder / Falkeneltern bebrüten je vier Eier
Pressemitteilung 09.03.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.6 KB

Landesnaturschutzpreis ehrt gleich drei Projekte von NABU-Aktiven

Engagement für seltene Amphibien und einzigartiges Vogelschutzgebiet zahlt sich aus
Pressemitteilung vom 09.02.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.6 KB

Verbände-Bilanz: Wie gut war Grün-Schwarz für Natur und Umwelt?

BUND und NABU bewerten aktuelle Legislaturperiode
Gemeinsame Pressemitteilung vom 09.02.20
Adobe Acrobat Dokument 137.6 KB

Seltener Greifvogel zu Gast - Bericht über Thomas Kemmel vom 1.2.2021 in der Hohenloher Zeitung

Pressebericht in der Hohenloher Zeitung.
JPG Bild 512.3 KB

Jetzt neuen Wohnraum für Spatz, Meisen & Co. schaffen

Hinweise zu Vogelarten und ihren Nistkästen
Pressemitteilung vom 29.01.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.3 KB

NABU-Landesvertreterversammlung bestätigt Enssle als Landesvorsitzenden

Schwerpunkte bis 2025 verabschiedet / Resolution zur Landtagswahl fordert: „Mehr Einsatz für Natur- und Klimaschutz!
Pressemitteilung vom 16.01.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.0 KB

Notfallzulassung für Neonicotinoide widerspricht Pestizidreduktionsstrategie des Landes

Einsatz gebeizter Saatkörner im Zuckerrübenanbau ist unnötig, es gibt Alternativen
Pressemitteilung vom 14.01.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.3 KB

Tierische Überwinterungstricks – von Insekten mit Frostschutz bis Amphibien im Schlammbad

Naturnahe Gärten helfen vielen Tieren in der kalten Jahreszeit
Pressemitteilung vom 12.01.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.8 KB

Mehr amtlicher Einsatz gegen Schottergärten

Bauern- und Umweltverbände fordern Baurechtsämter auf, die Entschotterung voranzutreiben
Gemeinsame Pressemitteilung von BLHV 02.
Adobe Acrobat Dokument 90.6 KB

Insektensterben offenbar dramatischer als erwartet

Naturschutzverband fordert bessere Ausstattung für Agrar- und Naturschutzförderung
Presse-Statement 29.10.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.0 KB

Herbsttipp:  Vögel füttern – gewusst wie

Einfache NABU-Tipps für die Winterfütterung
Pressemitteilung vom 22.10.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.6 KB

Herbsttipp: Naturnahe Gärten helfen dem Winterschläfer

Jetzt den Garten mit Laub- und Reisighaufen sowie wilden Ecken igelfreundlich machen
Pressemitteilung vom 07.10.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.0 KB

Fünf Jahre nach dem Jagstunglück: Nur die Hälfte der Arten ist zurück

Nach dem Fischsterben erholt sich der Fluss nur langsam – Zu viel Stickstoff im Wasser
Pressemitteilung vom 20.08.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.0 KB

Mit Nützlingen statt Pestiziden gegen Läuse & Co.

Zum Tag des Gartens (14. Juni) auf naturnahe Arbeitsweise setzen
Pressemitteilung vom 10.06.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.8 KB

Mysteriöses Meisensterben in Baden-Württemberg angekommen

NABU erwartet steigende Fallzahlen – Hygiene bei Vogelfütterung schützt vor Krankheiten
Pressemitteilung 14.04.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.8 KB

Wie Wildblumen schlechte Zeiten und Durststrecken überstehen

Vom öden Rasen zur blühenden Wiese für Insekten, Vögel, Igel & Co.
Pressemitteilung vom 20.03.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.2 KB

Mäßiger Rückschnitt an Hecken und Sträuchern

Von März bis September auf gesetzliche Schonzeit und Vogelnester achten
Pressemitteilung 10.03.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.0 KB

Jetzt noch neuen Wohnraum für Vögel am Haus und im Garten schaffen

Vorgaben beachten und Hecken- und Gehölzschnitt bis 29. Februar beenden
Pressemitteilung 14.02.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.4 KB

Schmackhafter Naturschutz mit Streuobstprodukten

Am 11. Januar ist „Tag des Apfels“ – Streuobstwiesen besser schützen
Pressemitteilung vom 10.01.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.8 KB

    Jahresprogramm

Unser Jahresprogramm finden Sie unter der Navigationsliste links

Machen Sie uns stark

Ihr NABU-Mitgliedsantrag
Sie wollen sich nicht online anmelden? Bitte nutzen Sie dieses Formular.
Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.2 KB

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden