75 Jahre NABU Bad Friedrichshall und Umgebung

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

liebe Freundinnen und Freunde des Naturschutzbundes Deutschland!

 

Der NABU hat ein Stück Geschichte zur Erhaltung, Gestaltung und Renaturierung von Natur und Umwelt in der Salzstadt und darüber hinaus geschrieben. Darauf können wir stolz sein!

 

75 Jahre (2011) Ortsgruppe Bad Friedrichshall und Umgebung, dabei haben wir doch erst im Jahr 2004 unser 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Auf den damaligen Jubiläumsirrtum hat uns der Archivar des NABU Landesverbandes Jürgen M. Simon 2007 mit entsprechenden Dokumenten aufmerksam gemacht. Bis dahin gingen wir davon aus, dass unser ehemaliger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Friedrich Hofmann 1954 die Gründung vollzogen hat, er hat aber den Verein damals tatsächlich wiederbelebt. Eigentlicher Gründer war vor 75 Jahren der damalige Baumwart der Gemeinde Bad Friedrichshall Paul Kleinknecht.

 

Doch auch wenn wir jetzt so schnell gealtert sind, wollen wir dieses Jubiläum mit einem Festakt in der Aula der Otto-Klenert-Realschule und einem Familiennachmittag am Kocherwald gebührend feiern, denn unsere Geschichte ist es wert, nochmal erzählt zu werden.

 

Aus bescheidenen Anfängen als „Deutscher Bund für Vogelschutz“ ist bis heute die mitgliederstärkste Gruppe des NABU im Kreis Heilbronn herangewachsen. Vom reinen Vogelschutz ging die Entwicklung über den Artenschutz für Fauna und Flora hin zum Biotopschutz, dem Schutz der Lebensräume und dem Umweltschutz. So wie der DBV sich zum NABU veränderte, verwandelten sich auch unsere Tätigkeitsbereiche im Ehrenamt und unser Erscheinungsbild. Unsere Projektgruppen liefern zum Teil wissenschaftliches Grundlagenmaterial im Zeichen des Klimawandels.

 

Seit 1975 führen wir vor unserer Haustüre Kinder und Jugendliche an die Natur heran, nach dem Motto: „Nur was man kennt, das kann man auch schützen.“ Wir haben uns aktiv in Kindergärten, Schulen und im Kinderferienprogramm eingebracht und in diesem Jahr ein Programm für die junge Generation im Kindersolbad aufgelegt. Die Zukunft der Natur liegt in Kinderhand, auch die Zukunft unseres Vereins, deshalb ist unser wichtiges Ziel Familien mit Kindern für die Natur und ihre Geschöpfe zu gewinnen. Helfen Sie uns dabei oder bringen Sie sich selbst ein, die nachhaltigen Erlebnisse in und mit der Natur sind unbezahlbar.

 

Regionale Arbeit ist wichtig, deshalb sind wir anerkannter Ansprechpartner für die Gemeinden und pflegen zu den Verwaltungen ein gutes Verhältnis. Das zeigt sich in vielfältigen Aktionen von der aktiven Unterstützung bei den Landschaftspflegetagen, der Mitwirkung bei Veranstaltungen, der Erhaltung des Aspenlochwaldes in Oedheim der Übernahme von Pflegeeinsätzen beispielsweise im Naturdenkmal Steppenheide-Michaelsberg in Gundelsheim, der Bewirtschaftung des Streuobstbereiches am Plattenwald in Bad Friedrichshall, dem Angebot eines Storchenhorstes zusammen mit der Gemeinde in Offenau und der naturkundlich-pädagogischen Arbeit in den Bildungseinrichtungen.

 

Doch auch innerhalb des NABU leisten wir Aufbauarbeit, denn aus dem NABU Bad Friedrichshall wuchsen wie bei einer gesunden Pflanze auch Ableger! So konnten wir die Gruppen Mosbach und daraus in der Enkelgeneration die Gruppe Kleiner Odenwald, die Gruppen Unteres Kochertal und Unteres Jagsttal gründen und waren zusammen mit dem NABU Heilbronn Geburtshelfer bei der Gruppe Unteres Sulmtal, heute Erlenbach-Binswangen.

 

Unser persönliches Alleinstellungsmerkmal ist allerdings die NABU-Greifvogelpflegestation, die weit über Baden-Württemberg hinaus bekannt ist. Die erfolgreiche Arbeit von Stationsleiter Helmut Weber im 35. Jahr zeigt uns aber auch die finanziellen Grenzen auf. Das Rekordjahr 2010 mit 760 gefiederten Patienten erforderte einen Mitteleinsatz von 33.000 Euro der nicht mehr über den Förderverein, Landeszuschüsse und Spenden zu finanzieren ist. Wir setzen hier in Zukunft auf die Unterstützung der Kommunen und des NABU Landesverbandes.

 

Mit meinem Grußwort möchte ich den Dank an alle aktiven ehrenamtlichen Mitstreiter, an die Mitglieder des NABU als Rückgrat unseres Vereins, an alle Spenderinnen und Spender und vor allem an die Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungen in unserem Einzugsbereich verbinden. Begleiten und unterstützen Sie uns auch auf dem Weg in die nächsten 25 Jahre. Natur kennt keine (Gemeinde)Grenzen, sie braucht unsere und Ihre Hilfe. Packen wir es an!

 

Ihr

Horst Schulz

1.Vorsitzender (bis 3/2012) NABU Bad Friedrichshall und Umgebung e.V.

Jahresprogramm 2017

Termine Sept.-Nov.
Flyer 2017. Seite1.jpg
JPG Bild 4.7 MB
Termine Jan.-Sept.
Flyer Jan-Sept.2017.jpg
JPG Bild 5.5 MB

Achtung:

Der angekündigte Streuobsttag am 23.9.17 kann wegen geringer Ernteerwartung nicht stattfinden!

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Machen Sie uns stark

Online spenden